Lachs-Carpaccio mit Kerbel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachs-Carpaccio mit KerbelDurchschnittliche Bewertung: 41527

Lachs-Carpaccio mit Kerbel

Lachs-Carpaccio mit Kerbel
15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g frischer Lachs (Schwanzstück)
1 Handvoll frischer Kerbel
5 weiße Pfefferkörner
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
2 EL Zitronensaft
3 EL trockener Weißwein
Salz
1 Prise Zucker
1 EL kleine Kapern
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL kaltgepresstes Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Um den Lachs in wirklich hauchdünne Scheiben schneiden zu können, brauchen Sie ein spezielles, sehr scharfes Lachsmesser mit langer, biegsamer Klinge. Am besten bitten Sie den Fischhändler, den Lachs schon fachgerecht vorzubereiten, also zu filetieren, zu häuten und aufzuschneiden. Wenn Sie diese Arbeit selbst machen wollen, gehen Sie genauso vor, wie im Rezept für die Forellenfilets beschrieben. Scheiben, die etwas zu dick geraten sind, legen Sie zwischen Haushaltsfolie und klopfen sie vorsichtig mit dem Handballen flach. 

2

Die Lachsscheiben auf vier Teller verteilen. Den Kerbel verlesen, waschen, gründlich trockentupfen und ganz fein zerkleinern. Die Pfefferkörner auf ein Holzbrett geben und mit der Klinge eines breiten Messers zerdrücken. 

3

Den Weißweinessig mit dem Zitronensaft, dem Weißwein, Salz und dem Zucker verrühren, bis sich das Salz vollkommen gelöst hat. Die Kapern grobhacken und dazugeben. Das Olivenöl eßlöffelweise unterschlagen. Den Kerbel und den weißen Pfeffer in die Vinaigrette mischen. 

4

Die Kerbel-Vinaigrette über dem Lachs verteilen und das Carpaccio sofort servieren. Dazu passen Weizenkeimbrötchen oder Vollkornbrot mit Butter. 

Zusätzlicher Tipp

Etwas kräftiger schmeckt das Carpaccio, wenn Sie den Kerbel durch Schnittlauchröllchen ersetzen.