Lachs-Curry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachs-CurryDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Lachs-Curry

mit Ingwer und Garnelen

Lachs-Curry
600
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Reis (Basmati- und Wildreismischung)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
Hier kaufen!1 Stück frischer Ingwer (walnussgroß)
1 EL Sonnenblumenöl
Jetzt online kaufenKurkuma
Kokosmilch bei Amazon kaufen1 Dose (400 ml) ungesüßte Kokosmilch
Jetzt kaufen!1 Limette (Saft)
400 g Lachsfilet ohne Haut
12 Garnelen (ca. 200 g)
Koriander jetzt bei Amazon kaufenevtl. Koriander und Bio-Limettenscheiben zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Reis in 400 ml kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei milder Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln. Chilischote längs einritzen und entkernen. Chili und Knoblauch fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben.

2

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch, Zwiebel, Ingwer und Chili darin glasig dünsten. Mit Kurkuma bestäuben und mit Kokosmilch ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Hälfte Limettensaft würzen. 5 Minuten bei schwacher Hitze einkochen.

3

Lachs waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Garnelen waschen und, bis auf die Schwanzflosse, schälen. Am Rücken längs einschneiden, dunklen Darm entfernen. Lachs und Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Rest Limettensaft beträufeln, im Kokossud bei schwacher Hitze 6-8 Minuten ziehen lassen.

4

Reis evtl. abgießen und abtropfen lassen. Reis in 4 kalt ausgespülte Förmchen füllen und auf 4 Teller stürzen. Lachs- Curry dazugeben, mit Koriander und Limettenscheiben garnieren.