Lachs-Currysuppe mit Spargel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachs-Currysuppe mit SpargelDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Lachs-Currysuppe mit Spargel

Rezept: Lachs-Currysuppe mit Spargel
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
½ kleine frische Ananas
1 kleiner Apfel
1 Banane
1 Zwiebel
1 EL Butter
Currypaste bei Amazon kaufen½ EL Currypaste
Kokosmilch bei Amazon kaufen250 ml Kokosmilch (Dose, ungesüsst)
500 ml Hühnerbrühe (Instant)
Außerdem
250 g grüne Spargelspitze
150 g weiße Spargelspitze
1 rote Chilischote
300 g Lachsfilet
1 TL Zitronensaft
Salz
2 EL Butterschmalz
Petersilie zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Ananas, den Apfel und die Banane schälen und alles in feine Scheiben oder kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter erhitzen, die Zwiebeln darin glasig schwitzen, Currypaste dazugeben und kurz mitschwitzen lassen. Die Fruchtstücke zu den Zwiebeln geben, kurz mitdünsten lassen, dann Kokosmilch und Brühe angießen, alles aufkochen lassen. Vom Herd ziehen und mit dem Pürierstab pürieren, nach Belieben durch ein Sieb streichen und abschmecken.
2
Die Spargelspitzen waschen und in kochendem Salzwasser in ca. 6 Min. bissfest garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Chilischote waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz würzen. Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Lachsstücke darin von beiden Seiten kurz und scharf anbraten. Den Spargel in der Suppe erwärmen. Die heiße Currysuppe in Schälchen verteilen, den Lachs hineingeben, mit Chiliringen bestreuen und mit Petersilie garniert servieren.

Zusätzlicher Tipp

Für eine Rote Currypaste 1 geschälte Schalotte, 2 geschälte Knoblauchzehen, 1 TL gehackter Galgant, 1/2 TL gehacktes Zitronengras, 1 entkernte rote Thai-Chilischote, 1 TL Garnelenpaste, 1 Msp abgeriebene Schale einer Kaffirlimette und Salz im Mörser zu einer feinen Paste zerstampfen.