Lachs-Dill-Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachs-Dill-PasteteDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Lachs-Dill-Pastete

Lachs-Dill-Pastete
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 Portion Kräuteressig
Öl zum Einfetten
Mehl zum Bestäuben
50 g geriebener Gruyère-Käse
25 g geriebener Parmesan
75 g zerlassene Butter
50 g Semmelbrösel
225 g geräucherter Lachs
2 EL frischer, gehackter Dill
1 große, zerpresste Knoblauchzehe
150 ml Crème fraîche
schwarzer Pfeffer
verquirltes Ei zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 200°C (Gas Stufe 6) vorheizen. Die Hälfte des Teiges zu einem 23 x 15 cm großen Rechteck ausrollen, die Ränder abschneiden und auf ein leicht gefettetes, bemehltes Backblech legen. Mit einer Gabel einstechen und 15 Minuten backen.

2

Käse, Butter und Semmelbrösel mischen. Über den halbgaren, kalten Teig streichen und dabei 1 cm Rand lassen.

3

Nun den geräucherten Lachs in feine Streifen schneiden und auf die Käsemischung geben. Anschließend mit gehacktem Dill bestreuen. Knoblauch mit Crème fraîche mischen, über den Lachs geben und danach mit Pfeffer würzen.

4

Den restlichen Teig zu einem etwas größeren Rechteck ausrollen. Die Ränder des unteren Teigstückes mit verquirltem Ei bestreichen. Vorsichtig die obere Schicht auflegen. Überstehende Teigränder abschneiden und die Ränder zusammendrücken.

5

Zum Schluss die Teigreste zum Verzieren verwenden, Oberfläche mit verquirltem Ei bestreichen. 15 Minuten knusprig und hellbraun backen. Heiß oder kalt servieren.

Zusätzlicher Tipp

Statt Lachs kann auch 225 g gekochter Schinken verwendet werden.