Lachs-Garnelen-Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachs-Garnelen-PasteteDurchschnittliche Bewertung: 4.21523

Lachs-Garnelen-Pastete

Rezept: Lachs-Garnelen-Pastete
30 min.
Zubereitung
4 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Lachsfilet küchenfertig enthäutet und entgrätet
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
60 g Räucherlachs
Hier kaufen!2 Blätter Gelatine
50 g Frischkäse
3 EL Crème fraîche
1 EL frisch gehackter Dill
2 cl Noilly Prat
Dillspitzen zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2

Den Lachs waschen, trocken tupfen und auf ein Stück Alufolie legen. Mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Folie über dem Fisch zusammenfalten und gut verschließen. Im Ofen ca. 10 Minuten gar dünsten. Aus dem Ofen nehmen, die Folie öffnen und auskühlen lassen.

3

Vier Timbalförmchen mit Wasser ausspülen und mit Klarsichtfolie auslegen. Den Boden mit ein wenig Räucherlachs auslegen und den restlichen Lachs fein hacken. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den gedünsteten Lachs ebenfalls fein würfeln. Den Sud, der beim Dünsten entstanden ist, mit dem Frischkäse, der Creme fraiche, dem Räucherlachs, Dill und gedünsteten Lachs verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die ausgedrückte Gelatine in einem Topf mit dem Noilly Prat schmelzen lassen und unter die Frischcreme rühren. In die Förmchen füllen, glatt streichen und abgedeckt mindestens 4 Stunden kalt stellen.

4

Vor dem Servieren aus den Förmchen stürzen, mit Dill garnieren und nach Belieben dazu Salat reichen.