Lachs-Pilz-Ragout im Reisrand Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachs-Pilz-Ragout im ReisrandDurchschnittliche Bewertung: 41518

Lachs-Pilz-Ragout im Reisrand

Rezept: Lachs-Pilz-Ragout im Reisrand
30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
Für den Reisrand
2 Kochbeutel
Langkornreis
30 g Butter
Jetzt hier kaufen!1 Döschen Safran
Für das Ragout
600 g frischer Lachs
etwas Zitronensaft
1 Zwiebel
1 Zucchini (200 g)
150 g Champignons
2 Tomaten
30 g Butter
125 ml trockener Weißwein
250 ml klare Brühe (Instant)
200 g Crème fraîche
Saucenbinder
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Reis nach Anweisung kochen und abtropfen lassen. Dann die Butter in einer Pfanne zerlassen, Safran und Reis einrühren. Alles mischen und in eine gut gefettete Reisrandform drücken. Im 50° heißen Backofen warmhalten.

2

Lachs abspülen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebel und Zucchini würfeln. Pilze in Scheiben schneiden. Tomaten überbrühen, häuten und in Streifen schneiden. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin goldgelb braten. Zucchini und Pilze zufügen, kurz andünsten. Wein, Brühe und Crème fraîche zugeben. Alles ca. 5 Minuten köcheln lassen.

3

Lachs salzen und würfeln. Lachs und Tomaten zum Gemüse geben und ca. 6 Minuten garen. Lachs und Gemüse mit einer Schaumkelle herausnehmen. Saucenbinder einstreuen und kurz durchkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Lachs und Gemüse wieder in die Sauce geben.

4

Den Reis auf eine vorgewärmte Platte stürzen. In die Mitte etwas von dem Ragout einfüllen, restliches Ragout getrennt dazu reichen.