Lachs-Ravioli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachs-RavioliDurchschnittliche Bewertung: 41525

Lachs-Ravioli

in Consommé

Lachs-Ravioli
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Nudelteig:
2 Eier
1 Prise Salz
1 TL Öl
200 g Weizenmehl Type 405
Für die Füllung :
10 g getrocknete Alge
150 g Farce mit Lachs
40 g ausgelöste Garnelen fein gehackt
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Außerdem:
1 Ei zum Bestreichen
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig die Eier, Salz und Öl in einer Schüssel glatt verrühren. Das gesiebte Mehl nach und nach einarbeiten. Den Teig mit dem Handballen 3 bis 4 Minuten durchwalken, bis er glatt und seidig ist. In Klarsichtfolie wickeln und an einem warmen Ort 30 bis 50 Minuten ruhen lassen.

2

Für die Füllung die Kräuter oder die in Wasser eingeweichten Algen fein hacken. Die Lachsfarce mit den angegebenen Zutaten gut vermischen und abschmecken .

3

Den Teig in 4 gleich große Stücke teilen. Auf bemehlter Fläche dünn zu länglichen Bahnen ausrollen. Mit einem Lineal die Größe der Ravioli auf zwei der Teigbahnen markieren. Das Ei verquirlen, die Teigbahnen damit bestreichen. Die Füllung mit einem Teelöffel oder dem Spritzbeutel auf die markierten Quadrate setzen. Die beiden übrigen Teigbahnen lose darauflegen und mit dem Zeigefinger zwischen den Füllungen vorsichtig andrücken. Aufpassen, daß keine Luft eingeschlossen wird; sie würde sich beim Kochen ausdehnen und die Ravioli zerreißen. Die Ravioli mit dem Teigrädchen auseinander schneiden.

4

Für 4 Portionen werden 12 Stück in sprudelnd kochendem Salzwasser in etwa 5 Minuten gegart. Abgetropft in die Consommé geben. Die restlichen Ravioli roh einfrieren.