Lachs-Satay Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachs-SatayDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Lachs-Satay

mit Ingwer-Limetten-Mayonnaise

Lachs-Satay
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Spieße
500 g Atlantischer Lachs
24 kleine Holzspieße
Olivenöl bei Amazon bestellenleichtes Olivenöl
Ingwer-Limetten-Mayonnaise
60 g Mayonnaise
250 g Naturjoghurt
Hier kaufen!1 TL frischer Ingwer feingerieben
1 TL ungespritzte Limettenschale feingerieben
2 TL Limettensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Haut vom Lachs abziehen. Mit einer Pinzette eventuelle Gräten entfernen; dann den Fisch in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde einfrieren. Die Holzspieße 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen (dadurch verbrennen sie beim Grillen nicht).

2

Das Lachsfilet in 5 cm breite Streifen schneiden. Locker auf die Holzspieße auffädeln und auf ein geöltes Backblech legen. Mit Ol einstreichen und nach Geschmack mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

In 2 Portionen jeweils 2 Minuten grillen. Vorsicht, Lachs wird trocken, wenn er zu lange gart.

Mit der Ingwer-Limetten-Mayonnaise servieren.

3

Für die Ingwer-Limetten-Mayonnaise die in eine kleine Schüssel geben und zu einer glatten Mischung verrühren.

Joghurt, Ingwer, Limettenschale und -saft zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

4

Vorbereitung: Man kann die Spieße bis zu 1 Stunde im voraus zusammenstecken und im Kühlschrank aufbewahren. Erst kurz vor dem Servieren grillen. Die Mayonnaise hält abgedeckt im Kühlschrank bis zu 2 Tagen. Man kann die fertigen Spieße aber auch bis zu 2 Monaten einfrieren.