Lachsfilet in Blätterteighülle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachsfilet in BlätterteighülleDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Lachsfilet in Blätterteighülle

Lachsfilet in Blätterteighülle
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
450 g Blätterteig (TK)
1 kg Lachsfilet ohne Haut
125 g Blattspinat
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Eiweiß
150 g Schlagsahne
2 EL Noilly Prat
1 Eigelb
Für die Sauce
2 Schalotten
2 EL Butter
100 ml trockener Weißwein
300 ml Fischfond (Glas)
150 g Crème fraîche
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Blätterteig nebeneinander liegend auftauen lassen. ca. 300 g vom Lachs (dünne Stücke) klein schneiden.
2
Blattspinat putzen, waschen, verlesen, in wenig kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen, abgießen, abschrecken, abtropfen lassen und etwas auspressen.
3
Lachsstücke mit Spinat pürieren. Das Eiweiß und die Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer und dem Noilly Prat abschmecken.
4
Die Blätterteigplatten wieder aufeinander legen und dann ca. 3 mm dick auf ca. 25 x 25cm ausrollen. Das restliche Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen, auf der einen Seite mit der Hälfte der Spinatmischung bestreichen und mit dieser Seite auf den Blätterteig legen.
5
Übrige Spinatmischung auf den Lachs streichen und den Blätterteig oben zusammenschlagen. Die Ränder mit etwas verquirltem Eigelb bestreichen und andrücken. Das Blätterteigpaket wenden, mit dem übrigem Eigelb einstreichen und im vorgeheizten Backofen (220°C, mittlere Schiene) ca. 25-30 Min. backen.
6
Für die Sauce Schalotten schälen, fein hacken und in einem Topf in heißer Butter glasig schwitzen, Wein und Fond zugießen und alles rasch auf 1/3 reduzieren lassen. Dann Creme fraiche einrühren, aufkochen lassen und mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
7
Zum Servieren den Lachs in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten.