Lachsfilet nach Thai-Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachsfilet nach Thai-ArtDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Lachsfilet nach Thai-Art

Rezept: Lachsfilet nach Thai-Art
40 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g Pak-Choi
Jetzt kaufen!1 unbehandelte Limette
1 rote Chilischote
1 Stange Lauch
Hier kaufen!1 ½ cm frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
Jetzt bei Amazon kaufen!1 Stängel Zitronengras
5 EL Keimöl
Salz
600 g Lachsfilet küchenfertig, ohne Haut
2 EL Pflanzenöl
30 g Butter
100 ml Gemüsebrühe
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Pak Choi verlesen, waschen, putzen und trocken schleudern. Die Stiele von den Blättern lösen und in dünne Scheiben schneiden. Die Limette heiß abbrausen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Chili waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch der Länge nach halbieren, abbrausen, putzen und in sehr dünne Ringe bzw. Streifen schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Zitronengras putzen, die äußeren Blätter entfernen und das dickere Ende fein hacken.

2

Das Öl mit dem Knoblauch, dem Ingwer, der Chili, dem Zitronengras, dem Limettenabrieb und dem -saft mischen und mit Salz würzen. Den Fisch waschen, trocken tupfen, in 4 gleichgroße Portionen teilen und mit der Marinade beträufeln. 1 Stunde ziehen lassen. Den Fisch aus der Marinade nehmen und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum anbraten. Die Marinade und den Lauch zugeben, die Hitze reduzieren und den Fisch gar ziehen lassen. In einer weiteren Pfanne die Butter zerlassen und die Stängel von dem Pak Choi 2-3 Minuten unter gelegentlichem Schwenken anschwitzen.

3

Die Brühe zugießen, die Blätter untermischen, zusammenfallen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Pak Choi auf Teller anrichten und je ein Stück Lachsfilet darauf setzen. Mit der Marinade und dem Lauch bedecken und mit Limettenspalten garnieren. Nach Belieben Reis dazu reichen.