Lachsforellen im Rote-Bete-Wickel mit Rapunzelsalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachsforellen im Rote-Bete-Wickel mit RapunzelsalatDurchschnittliche Bewertung: 41530

Lachsforellen im Rote-Bete-Wickel mit Rapunzelsalat

Lachsforellen im Rote-Bete-Wickel mit Rapunzelsalat
30 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 EL Crème fraîche
2 EL Joghurt
1 EL Schnittlauchröllchen
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 große Rote Bete
2 EL Crème fraîche
1 EL Meerrettich
150 g Feldsalat
600 g Lachsforellenfilet ohne Haut
2 EL Butter
2 EL Nussöl
Kresse für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 100°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2
Den Sauerrahm mit dem Joghurt, Schnittlauch und Zitronensaft glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rote Beete schälen und in dünne Scheiben schneiden. Etwa 1 Minute in Salzwasser blanchieren. Abschrecken und trocken tupfen. Die Creme fraiche mit dem Meerrettich glatt rühren und die Scheiben damit bestreichen. Den Salat waschen, putzen und trocken schleudern. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Auf die Rote Beete-Scheiben legen, salzen, pfeffern und in den Scheiben einwickeln. Mit der Nahtseite jeweils nach unten in eine gebutterte Auflaufform legen und mit der restlichen flüssigen Butter bepinseln. Leicht salzen und pfeffern und im Ofen 6-8 Minuten sanft garen.
3
Währenddessen den Salat auf Tellern anrichten und mit dem Öl beträufeln. Dazu die saure Sahne geben und den Fisch darauf setzen. Mit Kresse garniert servieren.