Lachsforellenfilet mit fruchtigem Rettichsalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachsforellenfilet mit fruchtigem RettichsalatDurchschnittliche Bewertung: 4.31516

Lachsforellenfilet mit fruchtigem Rettichsalat

Rezept: Lachsforellenfilet mit fruchtigem Rettichsalat

Lachsforellenfilet mit fruchtigem Rettichsalat - Einfach gut: milder Fisch auf würzigem Untergrund.

420
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
großer Rettich (500 g)
Meersalz
Ananas (500 g)
Bei Amazon kaufen3 EL Rapsöl
1 TL Honig
Jetzt online kaufen½ TL gemahlener Kurkuma
1 Prise Safranfäden
50 ml Orangensaft
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
4 Lachsforellenfilets (mit Haut; à 200 g)
Pfeffer
Pfeffer
1 Stück Meerrettich (30 g)
2 EL Crème fraîche (40 g)
2 EL Schlagsahne (20 ml)
2 Stiele Kerbel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Rettich schälen, putzen und mit einem Sparschäler in lange Streifen schneiden. Mit Salz bestreuen und ca. 15 Minuten Wasser ziehen lassen.

2

Inzwischen Ananas schälen, klein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Ananas darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten andünsten. Honig dazugeben, mit Kurkuma und Safran würzen. Mit Orangensaft ablöschen und vom Herd nehmen.

3

Rettich abtupfen und mit Ananas mischen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

4

Fischfilets unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin bei starker Hitze auf der Hautseite in 2–3 Minuten goldbraun braten. Wenden, vom Herd ziehen, garziehen lassen.

5

Meerrettich schälen, fein reiben. Die Hälfte davon mit Crème fraîche und Sahne mischen und mit Salz abschmecken. Kerbel waschen, trockenschütteln, in grobe Stücke zupfen.

6

Salat auf 4 Tellern anrichten. Fisch darauf verteilen, Haut abziehen. Je 1 Klecks Crème fraîche daraufsetzen und mit restlichem Meerrettich und Kerbel garnieren.