Lachsforellenfilet mit gebratenem Fenchel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachsforellenfilet mit gebratenem FenchelDurchschnittliche Bewertung: 4155

Lachsforellenfilet mit gebratenem Fenchel

Rezept: Lachsforellenfilet mit gebratenem Fenchel
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
4 EL Fenchelkorn
120 g Butter bei Zimmertemperatur
6 EL Schalotten gehackt
3 Fenchelknollen geviertelt und in Scheiben geschnitten
Fenchel gehackt
1 kg Lachsforellenfilet
6 EL Pernod
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Fenchelkörner in einer Pfanne kurz anrösten. Mit der weichen Butter. Schalotten und etwas Fenchelkraut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die fertige Fenchelbutter in drei Teile teilen.

2

Einen Teil in einer Pfanne erhitzen und den Fenchel darin bissfest dünsten, bis er leicht gebräunt ist, ca. 8-10 Minuten.

3

Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Den zweiten Teil Fenchelbutter in einer Pfanne erhitzen und den Fisch mit der Hautseite nach unten 5 Minuten anbraten, etwas Wasser dazugeben und weitere 5 Minuten medium dünsten.

4

Nun die Filets auf den gekochten Fenchel setzen. Pernod dazugießen und solange köcheln, bis der Fisch durch ist. Eventuell mit Deckel. Auf einem Teller den Fenchel anrichten. Fischfilets und restliche Fenchelbutter daraufsetzen.