Lachsforellenfilet mit Mangoldsalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachsforellenfilet mit MangoldsalatDurchschnittliche Bewertung: 41524

Lachsforellenfilet mit Mangoldsalat

Lachsforellenfilet mit Mangoldsalat
289
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
150 g Mangold
Schalotten
Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen1 TL Olivenöl
Pfeffer, Jodsalz
Balsamessig
150 g Tomaten
1 Lachsforellenfilet (150g, mit Haut, entgrätet)
Öl für die Pfanne
1 - 2 dünne Zitronenscheibe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst den Mangold waschen und putzen. Die Stiele ausschneiden und schräg in 1 cm breite Stücke schneiden. Die Blätter hacken. Die Schalotte und den Knoblauch schälen, fein würfeln und im Öl glasig dünsten.

2

Die Mangoldstiele dazugeben und ca. 5 Minuten mitdünsten. Die Blätter hinzufügen und in 3 Minuten zusammenfallen lassen, mit Salz, Pfeffer und Essig würzen.

3

Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden, dann unter den Mangold mischen. Etwas abkühlen lassen.

4

Inzwischen den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Eine beschichtete Pfanne mit Öl einpinseln und erhitzen. Das Lachsforellenfilet darin bei mittlerer Hitze auf der Hautseite 6-7 Minuten braten, bis die Haut knusprig ist.

5

Fisch auf dem Mangoldsalat anrichten und mit Zitronenscheiben garnieren.