Lachsforellenterrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
LachsforellenterrineDurchschnittliche Bewertung: 3159

Lachsforellenterrine

Lachsforellenterrine
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
Hier kaufen!1 Blatt Gelatine
1 Knoblauchzehe
gemischte Kräuter
100 ml Buttermilch
Jodsalz
Pfeffer
1 EL fettarmer Joghurt
40 g geräucherte Lachsforelle
100 g Salatgurke
einige Blätter Salat
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
Olivenöl bei Amazon bestellen3 Tropfen Olivenöl
2 Scheiben Roggenknusperbrot
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann Knoblauch und Kräuter hacken. Die Buttermilch salzen und pfeffern. Anschließend Gelatine ausdrücken, in 1 EL heißem Wasser auflösen, dann unter die Buttermilch rühren. Sobald sie fester wird, den Jogurt untermengen.

2

Lachsforelle pürieren und unter ein Drittel der Buttermilch ziehen. Dann die restliche Buttermilch mit Kräutern und Knoblauch verrühren. Die Hälfte der Kräutercreme in eine kleine Form füllen, die Lachsfarce darüber streichen und die restliche Kräuterbuttermilch als oberste Schicht angießen. Anschließend kalt stellen.

3

Die Gurke klein schneiden und den Salat zerpflücken. Dann den Essig mit Jodsalz und Pfeffer verrühren, Öl unterschlagen. Zum Schluss das Dressing über den Salat geben und mit der Lachs-Terrine anrichten. Dazu Knusperbrot reichen.