Lachsnudeln von der Westküste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lachsnudeln von der WestküsteDurchschnittliche Bewertung: 4.3153

Lachsnudeln von der Westküste

Rezept: Lachsnudeln von der Westküste
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Schalotte und Knoblauch schälen, fein hacken. Chilischote waschen, der Länge nach aufschneiden, Kerne herauslosen und die Schote fein hacken. Alles in dem erhitzten Öl glasig dünsten. Mit Fond ablöschen und bei starker Hitze um die Hälfte einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Sauerrahm und den Frischkäse mit einem Schneebesen unter den Fond rühren. Fischfilet unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier abtupfen, in Würfel schneiden und mit Limettensaft beträufeln. Lachs im Fond bei schwacher Hitze in ca. 5 Minuten garziehen lassen.

3

Inzwischen reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen, die Vollkornnudeln darin nach Packungsanweisung bissfest garen.

4

Tomaten kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Tomaten häuten, entkernen und in feine Spalten schneiden. Fruchtfleisch unter die Sauce
heben, kurz erhitzen. Sauce mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Nudeln und Sauce auf tiefen Tellern anrichten, sofort servieren.

Schlagwörter