Lachspastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
LachspasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.81538

Lachspastete

Rezept: Lachspastete
40 min.
Zubereitung
7 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (38 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Terrine Kastenform; ca. 1,5 l Inhalt
600 g Lachsfilet küchenfertig ohne Haut
1 rote Chilischote
3 Eier
400 ml Schlagsahne gut gekühlt
1 EL scharfer Senf
2 EL frisch gehackter Dill
Salz
1 EL Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Kastenform mit Backpapier ausschlagen.
2
Den Lachs abbrausen und trocken tupfen. In grobe Würfel schneiden und in einen Mixer geben. Die Chilischote waschen, putzen, hacken und mit den Eiern, der Sahne und dem Senf zum Lachs geben und fein pürieren. Den Dill untermengen und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. In die Form füllen und glatt streichen. In eine Fettpfanne oder ein hohes Backblech stellen und ca. 3 cm hoch heißes Wasser angießen. Im Ofen ca. 1 Stunde pochieren. Sollte die Pastete zu dunkel werden, mit Backpapier abdecken.
3
Aus dem Ofen und vom Blech nehmen und etwa 2 Stunden abkühlen lassen. Abgedeckt im Kühlschrank mindestens 4 Stunden auskühlen lassen. Aus der Form stürzen, das Papier abziehen und in Scheiben geschnitten servieren.
4
Nach Belieben mit Kresse garnieren.