Laktosefreier Käsekuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Laktosefreier KäsekuchenDurchschnittliche Bewertung: 41551

Laktosefreier Käsekuchen

Laktosefreier Käsekuchen
45 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (51 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke
250 g Mehl
125 g laktosefreie Margarine
1 kg laktosefreier Quark
400 g Zucker
6 Bio- Eier
Backpulver
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

2 Rührschüsseln, 1 Küchenwaage, 1 Springform (26 cm), 1 elektrischer Schneebesen, 1 Küchentuch, 1 Gabel, 1 Messer, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

1

Backofen gut vorheizen. Mehl, 100 g Zucker, Margarine, 1 Ei und Backpulver zu einem glatten Mürbeteig kneten. Den Mürbeteig für 25 Minuten abgedeckt in der Kühlschrank stellen.

2

Fünf Eier trennen und in zwei genügend großen Gefäßen sammeln.

3

Eigelbe mit Speisequark, Puddingpulver und 300 g Zucker zu einer cremigen Quarkmasse verrühren.

4

Eiweiße mit einem elektrischen Schneebesen steif schlagen.

5

Anschließend steifes Eiweiß portionsweise unter die Quarkmasse heben und umrühren.

6

Mürbeteig ausrollen und in eine genügend gefettete (hier nicht sparen!) Springform geben.

7

Den Mürbeteig recht flach am Boden ausdrücken, sodass rundherum ein ca. 3 cm hoher Rand entsteht. Diesen Rand möglichst gleichförmig ausdrücken.

8

Den Boden des Teigs in der Springform mit einer Gabel auf gesamter Fläche einstechen.

9

Anschließend die Quarkmasse auf den Mürbeteig geben und glatt streichen. Bei 175 °C für 60 Minuten backen.