Lamm-Löwenzahn-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lamm-Löwenzahn-GratinDurchschnittliche Bewertung: 4.21516

Lamm-Löwenzahn-Gratin

Rezept: Lamm-Löwenzahn-Gratin
45 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 Tomaten
150 g Löwenzahn
800 g Lammfleisch z. B. aus der Schulter
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 EL frisch gehackter Rosmarin
250 ml Lammfond
Pfeffer aus der Mühle
80 ml heiße Milch
1 EL Butter
Muskat frisch gerieben
50 g geriebener Käse z. B. Cheddar
Rosmarin zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen.

2

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Den Löwenzahn waschen, putzen und grob hacken. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Im heißen Olivenöl rundherum braun anbraten. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch zugeben und kurz mitschwitzen. Den Fond angießen und ca. 15 Minuten schmoren lassen. Den Löwenzahn dazu geben und zusammenfallen lassen. Die Tomaten und den Rosmarin zufügen, von der Hitze nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

4

Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und zerstampfen. Die heiße Milch und die Butter unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

5

Das Lammragout in eine Auflaufform füllen, das Kartoffelpüree darauf verteilen, mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldbraun überbacken.

6

Mit Rosmarin garniert servieren.