Lammeintopf mit Kichererbsen und Safran dazu Couscous Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lammeintopf mit Kichererbsen und Safran dazu CouscousDurchschnittliche Bewertung: 3.91538

Lammeintopf mit Kichererbsen und Safran dazu Couscous

Rezept: Lammeintopf mit Kichererbsen und Safran dazu Couscous
1 Std. 20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (38 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Lammgulasch waschen, trockentupfen. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen, beides fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen. Das Fleisch darin bei großer Hitze portionsweise anbraten und wieder herausnehmen. Den Knoblauch und die Zwiebel in den Topf geben und bei kleiner bis mittlerer Hitze in 3-4 Minuten glasig dünsten, kräftig salzen und pfeffern. Das Lammfleisch wieder in den Topf geben. Das Lorbeerblatt, den Kreuzkümmel, das Chilipulver und die Safranfäden zufügen. Die Gemüsebrühe und den Zitronensaft angießen, aufkochen lassen und zugedeckt 40 Minuten bei kleiner Hitze schmoren.

2

In der Zwischenzeit die Karotten schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zucchini putzen, waschen, der Länge nach halbieren und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren, den Strunk entfernen und die Hälften in breite Spalten schneiden. Die Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die Rosinen abspülen und trockentupfen. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen grob hacken. Die Karotten, Zucchini, die Tomaten, die Kichererbsen und die Rosinen zum Lammfleisch geben. Alles etwa 30 Minuten zugedeckt weiter schmoren lassen, bis das Fleisch schön weich ist.

3

Etwa 15 Minuten vor dem Servieren den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und quellen lassen, die Butter vorsichtig mit einer Gabel unterrühren. Die Petersilie unter das Lammragout rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Couscous servieren.