Lammfilet mit Schinkenkruste dazu Kartoffelauflauf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lammfilet mit Schinkenkruste dazu KartoffelauflaufDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Lammfilet mit Schinkenkruste dazu Kartoffelauflauf

Lammfilet mit Schinkenkruste dazu Kartoffelauflauf
40 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Gratin
1 Knoblauchzehe
weiche Butter für die Form
800 g festkochende Kartoffeln
400 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Salz
Pfeffer aus der Mühe
Muskat frisch gerieben
Für das Lammfilet
1 Bund Kerbel
Olivenöl bei Amazon bestellen50 ml Olivenöl
600 g Lammfilet küchenfertig
8 Scheiben geräucherter Schinkenspeck
1 Knoblauchzehe
150 ml trockener Rotwein
1 EL dunkler Balsamessig
300 ml Lammfond
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
30 g kalte Butter in Flöckchen
Für den Spinat
250 g frischer Blattspinat
4 Schalotten
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Außerdem
Kerbel zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Knoblauchzehe halbieren und eine Gratinform damit ausreiben. Mit Butter auspinseln. Die Kartoffeln schälen und in kaltes Wasser legen. Die Sahne mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

2

Die Kartoffeln mit dem Gemüsehobel in feine Scheiben hobeln und dachziegelartig in die Form schichten. Die Sahne angießen so dass die oberste Kartoffelschicht nur knapp bedeckt ist. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen. Sollte es zu stark bräunen, mit Alufolie abdecken.

3

Zwischenzeitlich den Kerbel abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und mit dem Öl zu einer geschmeidigen Paste verarbeiten. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, parieren, salzen, pfeffern und mit der Kräuterpaste bestreichen. Mit den Schinkenscheiben umwickeln, gegebenenfalls mit Küchengarn fixieren und in einer heißen Pfanne ohne Zugabe von Fett kurz rundherum anbraten.

4

 Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten zu Ende garen. Den Knoblauch abziehen, fein hacken und in dem Bratensatz kurz anschwitzen. Mit dem Wein und dem Essig ablöschen, den Fond angießen und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einreduzieren lassen. Die Sauce passieren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zimt abschmecken. Die Sauce gegebenenfalls mit etwas kalter Butter aufmontieren. Den Spinat verlesen, waschen, putzen und in kochendem Salzwasser zusammen fallen lassen. Die Schalotten ungeschält in einem Topf mit Öl rundherum anrösten, herausnehmen, den Spinat in den Topf geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und vom Herd ziehen.

5

Das Filet aus den Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und in 8 gleichgroße Stücke schneiden. Mit Hilfe eines quadratischen Ausstechers Würfel (6x6 cm) ausschneiden und auf vorgewärmte Teller platzieren. Den Spinat mit einer Gabel zu 4 Nestern drehen und mit je einer Zwiebel auf dem Gratin anrichten. Etwas von der Sauce auf den Teller geben, die Lammfiletstücken aufrecht darauf setzen und mit Kerbel garniert servieren.