Lammkeule Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
LammkeuleDurchschnittliche Bewertung: 41516

Lammkeule

mit Cidre und Honig

Rezept: Lammkeule
25 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 Lammkeule (etwa 2 kg)
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Beträufeln
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
4 Knoblauchzehen (mit Schale halbiert)
einige Thymianzweig
Saft von 0,5 Zitronen
4 Äpfel
500 ml Cidre
flüssiger Honig zum Beträufeln
300 ml Hühnerbrühe oder Lammbrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Das Fleisch wiegen, um die Garzeit zu ermitteln: Soll das Fleisch medium rare sein, rechnet man je 500 Gramm 12 Minuten, soll es medium sein 15 Minuten. Die Fettschicht kreuzweise einschneiden Die Keule mit etwas Öl bestreichen und mit Salz und Pfeffer einreiben, in einen ofenfesten Bräter legen und den Knoblauch und den Thymian rundherum verteilen. Mit dem Zitronensaft begießen, nochmals mit Öl beträufeln und für 20 Minuten in den heißen Ofen schieben.

2

Die Äpfel in Spalten schneiden und die Kerngehäuse entfernen. Das Lamm aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 180 °C herunterschalten. Die Äpfel im Bräter verteilen und das Fleisch mit dem Cidre bestreichen. Die Keule umdrehen, mit 2 Esslöffeln Honig beträufeln und für weitere 30 Minuten in den Ofen schieben.

3

Die Lammkeule wenden, mit dem Bratfond begießen, erneut mit 1 Esslöffel Honig beträufeln und das Fleisch fertig garen. Um die Garprobe zu machen, das Fleisch an der dicksten Stelle mit einem Spieß einstechen und dabei leichten Druck ausüben: je dunkler der Saft, desto roher ist das Fleisch. Die Keule anschließend auf ein Küchenbrett legen, locker mit Alufolie abdecken und an einem warmen Platz ruhen lassen.

4

Die Äpfel und den Knoblauch mit einer Gabel zerdrücken und den Inhalt des Bräters durch ein feines Sieb in einen Topf passieren. Die festen Bestandteile dabei gut ausdrücken und danach wegwerfen. Den Topf auf den Herd stellen, die Brühe hineingießen, bei mittlerer Hitze aufkochen und bei starker Hitze einkochen lassen, bis die Sauce die richtige Konsistenz hat. Noch einmal abschmecken und in eine vorgewärmte Sauciere füllen. Das Fleisch aufschneiden, mit der Sauce überziehen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Äpfel und Cidre passen hervorragend zu Lamm. Die Äpfel zerfallen beim Kochen und sorgen für eine sämige Sauce. Dazu passen knusprig gebratene Kartoffeln und gedämpfter Brokkoli.