Lammkeule mit Knoblauch-Kartoffel- Püree Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lammkeule mit Knoblauch-Kartoffel- PüreeDurchschnittliche Bewertung: 41519

Lammkeule mit Knoblauch-Kartoffel- Püree

Rezept: Lammkeule mit Knoblauch-Kartoffel- Püree
55 min.
Zubereitung
8 h. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Lammkeule
2 Knoblauchknollen geräuchert
1 EL Bohnenkraut
1 EL Kerbel
1 EL frischer Thymian
30 cl Arganöl
800 g Kartoffeln
10 cl Milch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Fleischstücke nebeneinander in eine Bratform legen, salzen und pfeffern.

Aus einer Knolle vier Knoblauchzehen lösen, abziehen, den Keimling entfernen, das Fruchtfleisch stifteIn und die Bratenscheiben damit spicken. Die Kräuter darüber streuen und alles mit 20 cl Arganöl beträufeln.

Die Bratform mit Folie abdecken, kalt stellen und 8 Stunden ziehen lassen. Das Fleisch ab und zu wenden.

2

Die Kartoffeln schälen. Die übrigen Knoblauchzehen der ersten Knolle abziehen und die Keimlinge entfernen.
Kartoffeln und Knoblauch in einem Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und in etwa 20 Minuten weich garen.

3

Die Milch erhitzen. Die Kartoffeln und den Knoblauch durch die Kartoffelpresse drücken, die kochende Milch darüber gießen, leicht salzen und pfeffern und mit dem Schneebesen verrühren. Den Rest des Arganöls unterrühren, abschmecken und das fertige Kartoffelpüree warm stellen.

4

Den Backofen auf 250° C vorheizen. Dann die Zehen der zweiten  Knoblauchknolle ungeschält in der Bratform über dem Lammfleisch verteilen, die Form in den Backofen schieben und das Fleisch 15- 20 Minuten garen, wenn es innen noch rosa sein soll. Wer es durchgebraten mag, muss es entsprechend länger garen.

5

Die Lammfleischscheiben mit dem Kartoffelpüree servieren, dazu eventuell frischen Gartensalat mit getrockneten Tomaten und Arganöl reichen .