Lammmedaillons mit Rosmarin-Kartoffeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lammmedaillons mit Rosmarin-KartoffelnDurchschnittliche Bewertung: 4151

Lammmedaillons mit Rosmarin-Kartoffeln

Lammmedaillons mit Rosmarin-Kartoffeln
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
750 g kleine, möglichst neue Kartoffeln
Salz
4 Knoblauchzehen
4 Zweige frischer Rosmarin
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL kaltgepresstes Olivenöl
8 Lammmedaillons je 2 - 3 cm dick (aus dem Lendenkotelettstück)
schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln gründlich unter fließendem Wasser bürsten und ungeschält im Salzwasser kochen; das dauert je nach Größe 30 - 40 Minuten. Die Knoblauchzehen schälen. Die Rosmarinzweige kalt abspülen, die Nadeln abstreifen und trockentupfen. Die Kartoffeln abgießen, etwas ausdämpfen lassen und schälen. 

2

3 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. 1 Knoblauchzehe darin bei schwacher bis mittlerer Hitze glasig braten, wieder herausnehmen und wegwerfen. Der Knoblauch soll das Öl nur aromatisieren. Die Kartoffeln und den Rosmarin in das Öl geben und die Kartoffeln bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden rundherum braun braten. Die Kartoffeln herausnehmen und auf einer vorgewärmten Platte warm halten.  

3

Die Lammedaillons trockentupfen. Das restliche Öl erhitzen und die anderen 3 Knoblauchzehen darin glasig braten, dann herausnehmen und ebenfalls wegwerfen. Die Temperatur höherschalten. Die Lammedaillons bei mittlerer bis starker Hitze auf beiden Seiten insgesamt 5 - 6 Minuten braten. Sie sollen innen noch rosa sein.

4

Die Medaillons auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit wenig Salz und Pfeffer bestreuen und zu den Rosmarin-Kartoffeln servieren. Dazu passen in Butter gedünstete grüne Bohnen mit Tomaten. 

Zusätzlicher Tipp

Diese Rezept kann auch mit Lammkoteletts zubereitet werden.