Lammragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
LammragoutDurchschnittliche Bewertung: 4.31518

Lammragout

mit Oliven und Bohnenkraut

Rezept: Lammragout
2 h.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Lammfleisch (aus der Schulter oder Keule)
2 Möhren
4 Schalotten
4 Stangen Staudensellerie
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Tomatenmark
5 Stiele Bohnenkraut
3 EL schwarze Oliven (entsteint)
100 ml trockener Weißwein
50 ml weißer Portwein
400 ml Lammfond (oder Geflügelfond; aus dem Glas)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Lammfleisch kurz unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen und in große Würfel schneiden. Das Gemüse putzen, schälen bzw. waschen und in kleine Würfel schneiden.

2

Das Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Dann das Lammfleisch leicht mit Salz würzen und von beiden Seiten darin anbraten. Anschließend noch mit Pfeffer würzen und herausnehmen. Danach das Gemüse im Bratfett unter Rühren anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. Das Bohnenkraut waschen, trocken schütteln und mit 2 EL Oliven zum Gemüse geben. Mit dem Wein und dem Portwein ablöschen und alles auf die Hälfte einkochen lassen. Dann den Fond zugießen.

3

Das Lammfleisch schließlich wieder in den Bräter geben, das Ganze nochmals aufkochen lassen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1,5 Stunden schmoren. Das Bohnenkraut herausnehmen, die restlichen Oliven in die Sauce geben und das Lammragout nach Bedarf mit Gewürzen abschmecken. Sollte Ihnen die Soße zu fdünnflüssig sein, können Sie sie nach Belieben mit etwas Speisestärke binden.

Das Lammragout auf Tellern anrichten und mit Gnocchi oder Weißbrot servieren.