Lammragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
LammragoutDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Lammragout

mit Frühlingsgemüse

Lammragout
1 Std. 10 min.
Zubereitung
3 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Lammschulter
1 kg Lammnacken
200 g weiße Zwiebel
14 mittelgroße Möhren
4 Tomaten
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
40 g Butter
1 EL Mehl
6 Knoblauchzehen
1 Stange Staudensellerie
5 Stängel Petersilie
1 Stängel Thymian
2 Lorbeerblätter
1 Dose Tomaten (240 g)
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
750 g kleine, neue Kartoffeln (z.B. La Ratte, Bamberger Hörnchen)
6 Frühlingszwiebeln
2 weiße Rüben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Lammschulter und -nacken in 4 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und 2 Möhren schälen und fein würfeln. 2 Tomaten in grobe Stücke schneiden.

2

Olivenöl und 20 g Butter in einem großen Bräter erhitzen. Fleisch darin von allen Seiten braun anbraten. Zwiebel- und Möhrenwürfel untermischen und etwa 5 Minuten schmoren. Zu viel austretendes Fell abschöpfen. Mehl über Fleisch und Gemüse stäuben und etwa 2 Minuten schmoren.

3

4 Knoblauchzehen mit Schale andrücken. Staudensellerie in Stücke schneiden. Beides mit 2 Stängeln Petersilie, Thymian, Lorbeerblättern, Tomatenwürfeln und Dosentomaten zum Fleisch geben. Etwa 500 bis 600 ml Wasser (Gemüse und Fleisch sollten knapp bedeckt sein) angießen und alles aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Abdecken und etwa 60 Minuten schmoren. Nach Belieben nach 50 Minuten etwas Fett abschöpfen.

4

Kartoffeln in Salzwasser knapp gar kochen, abgießen, abkühlen lassen und schälen. Fleisch aus dem Bräter nehmen und mit den Kartoffeln in einen anderen Topf geben. Die Schmorsauce durch ein Sieb streichen. Die passierte Sauce zu Fleisch und Kartoffeln geben und 25 Minuten garen.

5

Von den Frühlingszwiebeln das Grün abschneiden. Die übrigen 2 Knoblauchzehen schälen. Weiße Rübchen und die restlichen 12 Möhren schälen und schräg in Stücke schneiden. Die übrigen 2 Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und achteln.

6

Restliche 20 g Butter erhitzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Möhren und weiße Rübchen zufügen und andünsten. 100 ml Wasser zugeben, salzen, pfeffern und etwa 20 Minuten schmoren. Nach 10 Minuten die Tomaten zugeben und mitgaren. Das Gemüse mit dem Kartoffel-Lamm-Ragout mischen,
5 Minuten schmoren. Von den übrigen 3 Stängeln Petersilie die Blättchen abzupfen und grob schneiden. Mit dem Lammragout anrichten.