Lammrücken im Gewürzsaatmantel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lammrücken im GewürzsaatmantelDurchschnittliche Bewertung: 31512

Lammrücken im Gewürzsaatmantel

mit Paprikakompott

Lammrücken im Gewürzsaatmantel
55 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Lammrücken
600 g küchenfertige Lammrücken
Kreuzkümmel online bestellenKreuzkümmel
1 EL Koriandersaat
1 EL Fenchelsamen
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
Abrieb einer Zitronen
Olivenöl bei Amazon bestellen2-3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Für das Aprikosen-Hummus
200 g Kichererbsen
3 Schalotten
1 Zitrone
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
2 Knoblauchzehen
100 g Tahini-Paste
50 ml Brühe
50 ml Orangensaft
1 TL Ras el-Hanout (Gewüzmischung)
Kreuzkümmel online bestellen1 TL gemahlener Kreuzkümmel
6 vollreife Aprikosen
6 getrocknete Soft- Aprikosen
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
Für das Paprikakompott
2 rote Paprikaschoten
2 Schalotten
1 EL Rapsöl, 1 EL Honig
1 Orange, 50 ml Orangensaft
50 ml Geflügelbrühe
weißer Balsamessig, Weißwein
Salz, Pfeffer, Zucker und Schwarzkümmel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Gewürzsaat in einer beschichteten Pfanne ohne Öl ganz kurz rösten. Dann mit Knoblauchzehe, Chilischote, Zitronenabrieb und Olivenöl im Mörser zu einer Paste zerreiben, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

2

Die Lammrückenfilets in Olivenöl schön kross anbraten. Dann mit der Gewürzpaste üppig einreiben und darin wälzen. Im Ofen bei ca. 85°C 10 bis 15 Minuten rosa durchziehen lassen.

3

Für das Hummus die Kichererbsen aus der Dose abgießen und kalt abbrausen (eingeweichte Kichererbsen 50 bis 60 Minuten weich kochen). Die Schalotten schneiden und mit den Kichererbsen in Olivenöl andünsten. Alle Zutaten bis auf die Aprikosen zugeben. Dabei von der Zitrone den ganzen Saft, wie auch etwas Schale nehmen.

4

Mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Aprikosen fein würfeln, in dem Öl etwas karamellisieren lassen und unter das Hummus heben.

5

Paprikaschoten und Schalotten in Würfel schneiden und im Rapsöl glasig dünsten, Mit dem Honig karamellisieren lassen. Die Orange filetieren, würfeln und zu den Paprikawürfeln geben. Mit Orangensaft und Brühe aufgießen. Mit einem Spritzer weißem Balsamessig, etwas Weißwein, Salz, schwarzem Pfeffer und Zucker abschmecken. Etwas Schwarzkümmel zufügen und das Kompott bei milder Hitze einköcheln lassen.

Schlagwörter