Lammrücken unter der Nussknackerkruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lammrücken unter der NussknackerkrusteDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Lammrücken unter der Nussknackerkruste

Lammrücken unter der Nussknackerkruste
1047
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Nussknackerkruste
4 EL Zucker
60 g Pistazien
75 g Pinienkerne
2 Nusskekse (Nussknacker), grob zerkleinert
8 EL weiche Butter
1 Eigelb
2 TL fein gehackter Rosmarin
50 g fein gehackte schwarze Oliven
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Für die Lammrücken
4 parierte Lammrücken à 170 g
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
2 Zweige Thymian
Für die Polenta
350 ml Geflügel- oder Gemüsebrühe
200 ml Milch
Jetzt hier kaufen!80 g feiner Polenta
20 g Butter
50 g geröstete Pinienkerne
30 g Parmesan
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Für die Böhnchen
250 g geputzte Keniabohne
Butter
1 Msp. frisches Bohnenkraut (gehackt)
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem:
Backpapier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Nussknackerkruste den Zucker in einem Topf erhitzen und karamellisieren. Die Pistazien, die Pinienkerne und die zerkleinerten Nussknacker in das Karamell geben. Die Karamellmasse auf Backpapier geben und auskühlen lassen. Sobald die Masse erkaltet ist, vom Backpapier entfernen und in einem Mixer zerkleinern, bis ein körniges Pulver entsteht.

2

Nun die Butter und das Eigelb mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Dann den Rosmarin und die Oliven unter ständigem Rühren dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in länglicher Form wieder auf ein Backpapier geben und zu Rollen formen. Diese ca. 3 Stunden kalt stellen und danach in dünne Scheiben schneiden.

3

Nun die Lammrücken mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl von beiden Seiten ca. 2 Minuten anbraten. Den Thymian abzupfen und über das Fleisch streuen. Schließlich mit den dünnen Scheiben der Nussknackerkruste belegen und bei 160°C im vorgeheizten Backofen ca. 45-60 Minuten braten, bis das Fleisch gar ist.

4

In der Zwischenzeit für die Polenta Brühe und Milch aufkochen, dann den Grieß unter ständigem Rühren einstreuen. Dann bei niedriger Hitze und häufigem Rühren ca. 12 Minuten garen. Butter, Pinienkerne und Parmesan dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Später auf 4 Tellern anrichten.

5

Schließlich für die Böhnchen die Keniabohnen in kochendem Salzwasser kurz blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Vor dem Servieren in Butter und Bohnenkraut erwärmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Wenn das Lamm gar ist, aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen. Dann halbieren und je 2 Hälften auf der Polenta anrichten und mit Bohnen dekorieren.