Langusten-Pasteten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Langusten-PastetenDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Langusten-Pasteten

Langusten-Pasteten
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Paket helle Sauce (für 1/4 l Flüssigkeit, halb Milch, halb Kondensmilch)
2 EL Cocktailsauce (aus dem Glas)
200 g Languste (oder Krebsschwänze aus der Dose)
1 Dose Spargelspitze
4 fertig gekaufte Blätterteigpasteten
1 Zitrone
einige Spritzer Worcestersauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen vorheizen. Die helle Sauce, wie angegeben, jedoch mit der Milch und Kondensmilch anstatt Wasser zubereiten. Die Sauce nach Geschmack mit der Cocktailsauce verfeinern.

2

Die Langusten oder Krebsschwänze etwas kleiner schneiden, die Spargelspitzen abtropfen lassen. Beides unter die Sauce mischen. Die Pastetchen damit füllen und für etwa 15 Minuten bei Überhitze in den Backofen stellen.

3

Die halbe Zitrone in Achtel schneiden, die Pasteten mit Zitronen Achteln und der Worcestershiresauce servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu kann ein herber Weißwein serviert werden.

Variante: Wenn es nicht zu teuer ist, unter die Fülle einige Trüffelscheiben aus der Dose mischen.