Lasagne alla Poletto mit Tiroler Speck Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lasagne alla Poletto mit Tiroler SpeckDurchschnittliche Bewertung: 4151

Lasagne alla Poletto mit Tiroler Speck

Lasagne alla Poletto mit Tiroler Speck
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Zutaten

für 7 Portionen
Für die Bolognese:
4 Schalotten
3 Knoblauchzehen
100 g Möhren
100 g Staudensellerie
1 EL Butter
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
800 g Rinderhackfleisch
100 g Tiroler Speck (am Stück)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
250 g Tomaten (aus der Dose)
je 1 Zweig Rosmarin, Salbei und Thymian
1 Lorbeerblatt
trockener Rotwein
100 ml roter Portwein
2 EL schwarze Oliven
Für den Tomatensugo:
800 g reife Tomaten
800 g Tomaten (aus der Dose)
1 Gemüsezwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
1 TL Zucker
1 Stiel Basilikum
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Bechamelsauce:
100 g Butter
50 g Mehl
Milch
50 g geriebener Parmesan
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Außerdem:
400 g Steinchampignon
2 Schalotten
Knoblauchzehe
3 EL Butter
1 EL Pilzgewürz
500 g Lasagneblatt
1 EL Thymianblätter
150 g geriebene Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Bolognese Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Möhre putzen und schälen, Sellerie putzen und waschen und bei des in feine Würfel schneiden. Butter und Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Das Hackfleisch mit dem Speck darin unter Rühren anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse 4 Minuten mitbraten. Die Tomaten dazugeben und mit dem Kochlöffel etwas zerdrücken. Rosmarin, Salbei und Thymian waschen, trocken schütteln und mit dem Lorbeerblatt zum Fleisch geben. Mit Rot- und Portwein ablöschen und bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde köcheln lassen, dabei immer wieder etwas Wasser hinzufügen. Die Speckscheibe herausnehmen. Die Oliven entsteinen, würfeln, dazugeben und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2

Für den Sugo die frischen Tomaten waschen und grob würfeln , dabei die Stielansätze entfernen. Die Dosentomaten in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen, und grob in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und im Olivenöl andünsten. Mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Die frischen Tomaten und die Dosentomaten samt Saft dazugeben und mit Salz würzen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und hinzufügen und die Sauce offen etwa 1 Stunde köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Die Tomatensauce durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Für die Bechamelsauce in einem kleinen Topf die Butter zerlassen. Das Mehl dazugeben und unter Rühren anschwitzen. Die Milch angießen und unter Rühren aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze 4 bis 5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit geriebenem Parmesan, 1 Prise Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Die Champignons putzen und, falls nötig, trocken abreiben und in feine Scheiben schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und in 2 El Butter andünsten. Die Pilze kurz mitbraten und mit Pilzgewürz, Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

5

Eine große Auflaufform mit der restlichen Butter einfetten, dann abwechselnd Lasagneblätter, Tomatensugo, Bolognese, Champignons und Bechamelsauce einschichten. Mit Bechamelsauce, gehacktem Thymian und fein geriebenem Parmesan abschließen. Die Lasagne im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Die Lasagne in der Form oder auf Teller portioniert servieren.