Lasagne mit Meeresfrüchten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lasagne mit MeeresfrüchtenDurchschnittliche Bewertung: 41515

Lasagne mit Meeresfrüchten

Rezept: Lasagne mit Meeresfrüchten
825
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
250 g Lasagneblatt
500 g Fischfilet
120 g gesäuberte Jakobsmuscheln
500 g rohe entdarmte, geschälte Garnelen
120 g Butter
1 in Röllchen geschnittene Lauchstange
90 g Mehl
500 ml Milch
500 ml trockener Weißwein
120 g geriebener Cheddar-Käse oder Gouda
120 ml Kochsahne
50 g geriebener Parmesan
2 EL gehackte glatte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf Mittelhitze (180 Grad) vorheizen. Eine tiefe Lasagneform von 30 x 30 cm leicht einfetten und den Boden paßgenau mit Lasagneplatten auslegen. Zum Auslegen gegebenenfalls eine Platte in Reserve halten und in kleine Stücke brechen. Die Form beiseite stellen. Den Fisch und die Jakobsmuscheln in gleich große Stücke teilen. Dann die Garnelen in mundgerechte Stücke teilen.

2

Die Butter in einem großen Topf zerlassen. Den Lauch unter Rühren 1 Minute dünsten. Das Mehl 1 Minute einrühren. Langsam die Milch und den Wein unterrühren, bis die Schwitze zu einer glatten Sauce wird. Die Sauce nun unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen, bis sie andickt. Bei niedriger Hitze 3 Minuten köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen, den Cheddar oder Gouda einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wieder auf den Herd stellen und die Meeresfrüchte 1 Minute in der Sauce köcheln lassen. Vom Herd nehmen.

3

Die Hälfte der Füllung über den mit Lasagneplatten ausgelegten Boden löffeln. Die Füllung mit einer Lasagnelage abdecken, die zweite Hälfte der Füllung darüberlöffeln und diese wieder mit einer weiteren Lasagnelage paßgenau bedecken. Die Kochsahne über die Lasagne gießen. Den Parmesan und die Petersilie vermengen und darüberstreuen. Die Lasagne bei 180 °C Umluft in ca. 30 Minuten goldgelb backen, bis der Käse Blasen wirft. Vor dem Servieren noch etwas stehen lassen.