"Laubfrösche" am Spieß Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
"Laubfrösche" am SpießDurchschnittliche Bewertung: 41528

"Laubfrösche" am Spieß

mit Meeresfrüchten

"Laubfrösche" am Spieß
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g Blattspinat
500 g Schollenfilet
weißer Pfeffer
1 unbehandelte Zitrone
2 Schalotten
1 Bund Dill
200 g Nordseegarnele
2 EL Öl
2 EL trockener Sherry (Fino)
1 l Maiskeimöl
Holzspieß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Spinat verlesen, waschen und in reichlich Salzwasser 5 Sekunden blanchieren. In Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen und nebeneinander auf eine dicke Lage Haushaltspapier legen.

2

Schollenfilets schnell abspülen, trockentupfen und in kleine Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen und über die Fischstücke träufeln.

3

Schalotten schälen und fein würfeln. Dill abspülen, trockentupfen und fein schneiden. Die Garnelen auch kurz abspülen, sehr gründlich abtropfen lassen und hacken. Mit Schalotten, Dill und Zitronenschale vermischen und mit Öl und Sherry zu einer glatten Masse rühren. Pikant salzen und pfeffern.

 

4

Die Fischstücke mit der Krabbenmischung bestreichen und in die Spinatblätter wickeIn. Dabei am besten immer 2-3 Blätter sich leicht überlappend zusammenlegen. Dann die "Laubfrösche" paarweise auf Spieße stecken und in dem heißen Öl kurz braten.