Lauch-Schinken-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lauch-Schinken-GratinDurchschnittliche Bewertung: 3.71516

Lauch-Schinken-Gratin

Rezept: Lauch-Schinken-Gratin
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Lauch
1 kg Lauch
30 g Vollkornmehl
1 EL edelsüßes Paprikapulver
40 g Butter
Für die Käsesauce
50 g Mascarpone
120 g frisch geriebener Gruyère-Käse
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Außerdem
Butter für die Form
200 g gekochter Schinken
1 Bund glatte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Lauchstangen von dem dunkelgrünen Teil befreien und den Wurzelansatz abschneiden; es sollen ca. 800 g verbleiben. Den Lauch gründlich abwaschen und dabei darauf achten dass alle Sandreste zwischen den Blättern entfernt werden. Die Stangen abtropfen lassen und alle 2 cm schräg einschneiden. Salzwasser zum Kochen bringen und Lauch darin 15 Minuten kochen. Abgießen und auf einem Tuch gut abtropfen lassen.

2

Rama Cremefine und Mascarpone in einen entsprechend großen Topf geben, erhitzen und gut miteinander vermischen. Den Gruyere dazugeben und unter weiterem Rühren schmelzen lassen, sodass eine Käsesoße entsteht. Kräftig salzen und pfeffern.

3

Das Mehl mit dem Paprikapulver in einer Schüssel vermischen und die Lauchstangen darin schwenken. Die gewürzten Lauchstangen werden in reichlich Butter anbraten, nachdem sie mit einem scharfen Messer schräg, mit jeweils 2 cm Abstand, eingeschnitten wurden. So kann der Lauch das Aroma vom Paprikapulver und der braunen Butter gut aufnehmen.

4

Eine Gratinform mit Fett einfetten und die Lauchstangen hieinlegen. Den Schinken in 1 cm breite Streifen schneiden und gleichmäßig auf dem Lauch vereilen. Die Käsesauce darübergießen und alles bei 200 °C im vorgeheizten Ofen 20 Minuten überbacken.

5

Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Über das Lauchgratin streuen und sofort servieren.