Lauch-Zwiebel-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lauch-Zwiebel-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71519

Lauch-Zwiebel-Kuchen

Lauch-Zwiebel-Kuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Mehl
1 Prise Salz
200 g trockenen Quark
200 g Butter
2 Prise Muskat
Mehl zum Verarbeiten
1 EL Butterschmalz
250 g gekochter Schinken
500 g Zwiebel
500 g Lauch
2 Becher Crème fraîche
4 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Zucker
300 g geriebenen Butterkäse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl sieben und mit Salz bestreuen.
Den Quark und das Fett darauflegen, mit Muskat würzen und mit bemehlten Händen von außen nach innen schnell zu einem Mürbeteig verarbeiten.

2

Den Teig zugedeckt im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen und anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

3

Eine Springform ausfetten, mit Mehl bestäuben, den Teig in die Form legen und einen 2,5 cm hohen Rand formen.
Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.

4

Das Schmalz erhitzen und den gewürfelten Schinken anschwitzen.
Die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln dazugeben und glasig schwitzen.

5

Den Lauch putzen, in Scheiben schneiden, zu den Zwiebeln geben und kurz dünsten. Vom Feuer nehmen und erkalten lassen.

6

Die Crème fraîche und die Eier unter die Masse rühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer und Zucker kräftig abschmecken und die Hälfte des Butterkäses untermischen.

7

Die Zwiebelmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen, glattstreichen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im auf 190 °C vorgeheizten Backofen 35 Minuten backen.
Herausnehmen, anrichten, ausgarnieren und servieren.