Lauchsalat Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
LauchsalatDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Lauchsalat

mit Eiern und Knoblauchsauce

Lauchsalat
12 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g zarte Lauchstange (geputzt gewogen)
3 EL Weißwein
3 EL Gemüsebrühe
4 Eier
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
Für die Sauce
150 g Joghurt
2 EL Weißwein
4 Safranfäden
3 Knoblauchzehen
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
Zum Garnieren
2 EL Petersilie (frisch gehackt)
4 Cherrytomaten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Lauch putzen und waschen. Die weißen und hellgrünen Teile in 2 cm breite Ringe schneiden. Den Weißwein und die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen.

Den Lauch darin zugedeckt bei mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten bissfest garen. Im Sud erkalten lassen.

2

Die Eier in 6 - 7 Minuten in kocnendem Wasser wachsweich kochen, herausnehmen und kalt abschrecken.

3

.

4

Für die Sauce die Joghurt mit dem Weißwein, 2 Esslöffeln vom Lauchsud und den Safranfäden unter ständigem Rühren bei sehr schwacher Hitze erwärmen. Sie darf aber nicht kochen.

Den Knoblauch schälen und durch die Presse dazudrücken. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Lauch abgießen und den Sud aufheben. Die Sauce mit dem Lauch mischen und das Gemüse auf vier Teller verteilen.

5

Die Eier schälen und nach Belieben halbieren oder vierteln. Je 1 auf die Teller in die Mitte des Lauches setzen.

6

Die lauwarme Sauce über die Eier gießen, die Petersilie darüber streuen. Die Tomaten mit dem Kartoffelmesser so schälen, dass ein langes Band entsteht. Zu einem Röschen rollen und den Salat damit garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Ein Hauptgericht wird aus diesem Salat, wenn Sie ihn mit Pellkartoffeln servieren.

Der Lauch und vor allem die Sauce sollten lauwarm sein. Das Ei können Sie dafür bis zum Anrichten in warmes Wasser legen. Anstelle von Eiern schmeckt auch kurz gegarter Fisch, zum Beispiel Kabeljau, Seeteufel oder Seehecht auf dem Lauch.

Er verträgt sich sehr gut mit der Knoblauchsauce.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sie haben recht. Olivenöl und Zitronensaft sind nicht nötig. Sie können allerdings den Lacuh damit zusätzlich würzen. Wir haben die Zutaten jetzt aber gestrichen. Danke für den Hinweis.