Lavendel-Zitronen-Gelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lavendel-Zitronen-GeleeDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Lavendel-Zitronen-Gelee

Rezept: Lavendel-Zitronen-Gelee
20 min.
Zubereitung
5 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 1750 g
1750 g Äpfel
abgeriebene Schale und Saft von 2 großen unbehandelten Zitronen
3 EL Lavendelblüten
1800 ml Wasser
warmer Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Äpfel mit Kerngehäuse und Schale in Stücke schneiden. Dann zusammen mit dem Wasser, der Zitronenschale und 2 EL Lavendelblüten in einen großen Topf geben und zugedeckt 40-50 Minuten kocheln lassen.

2

Die Mischung in ein Abseihsäckchen geben und über einer Schüssel mindestens vier Stunden, besser über Nacht, austropfen lassen (danach innerhalb von 24 Stunden weiterverarbeiten, sonst nimmt der Pektingehalt ab). Dabei das Säckchen nicht berühren oder gar ausdrücken.

3

Die Gewünschte Saftmenge abmessen und den Zucker hinzufügen. Auf 600ml kommen 450g Zucker. Anschließend den Saft in den Einkochtopf gießen und aufkochen lassen. Dann den Zucker bei kleiner Hitze darin auflösen.

4

Den gezuckerten Saft etwa 10 Minuten kochen lassen. Nach etwa 8 Minuten die Hitze reduzieren, damit die Masse nicht zu viele Luftblasen bildet und die Konsistenz nicht trüb wird. Anschließend den Schaum entfernen.

5

Das Gelee etwa 15-20 Minuten ruhen lassen, bis es leicht andickt. Danach die restlichen Lavendelblüten unterrühren (Nicht früher, sonst treiben die Blüten im Glas alle nach oben). Das Gelee vorsichtig in die vorbereiteten Gläser füllen, dabei möglichst wenig Luftblasen entstehen lassen. Die Gläser versiegeln und abkühlen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Gelees sind vielseitiger verwendbar als Konfitüren. Sie lassen sich auf frischen Brötchen oder Toast genießen, sind aber auch als aromatische Sauce geeignet.