Leberfondue Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
LeberfondueDurchschnittliche Bewertung: 41530

Leberfondue

Leberfondue
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Kalbsleber
Milch
4 saure Äpfel
1 Zitrone
3 kleine Zwiebeln
1 EL Mehl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Ausbackteig
2 EL Mehl
1 Tasse Apfelwein
1 Eiweiß
1 Prise Salz
1 l Pflanzenöl oder 1kg Pflanzenfett
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Leber etwa eine halbe Stunde in der Milch einlegen.

Danach gut abtrocknen, die Häute entfernen und die Leber in etwa 3 cm dicke Würfel schneiden.

2

Die Äpfel schälen, mit dem Apfelausstecher das Kerngehäuse ausstechen und das Fruchtfleisch in Ringe schneiden.

Sofort mit etwas Zitronensaft bespritzen, damit sie nicht dunkel werden.

3

Die Zwiebeln schälen und in dicke Scheiben schneiden.

Diese Zutaten auf verschiedene Schüsseln oder Teller verteilen.

Die Leber mit Mehl bestäuben.

4

Das Mehl mit dem Apfelwein glattrühren und etwa eine halbe Stunde quellen lassen, danach das mit Salz geschlagene Eiweiß unterziehen.

5

Den Teig in eine Schüssel geben und mit den übrigen Zutaten auf den Tisch stellen.

Das Fett auf dem Herd heiß werden lassen und auf ein Rechaud in der Mitte des Tisches stellen.

Die Leber in dem heißen Fett garen und dann mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Die Äpfel und Zwiebeln nach Geschmack in den Backteig tauchen und nach und nach backen.
 

Zusätzlicher Tipp

Dazu verschiedene Soßen, einen Salat und Toastbrot reichen. Zu trinken gibt es einen Rotwein oder auch einen herben Rose.