Leberknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
LeberknödelDurchschnittliche Bewertung: 41525

Leberknödel

Rezept: Leberknödel
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
4 Brötchen (Semmeln, vom Vortag, Kruste abgerieben)
¼ l warme Milch (1,5 % Fett) (evtl. etwas weniger, gewürzt mit 1 Prise Salz; oder gut gewürzte warme Fleischbrühe)
400 g Rinderleber (püriert, vom Metzger durchgelassen)
1 kleine Zwiebel (feinst gehackt)
2 Eier (Größe M)
Salz
Pfeffer
Muskat
1 Prise Majoran
½ TL abgeriebene Zitronenschale
1 Bund Petersilie (fein gehackt)
1 ½ EL Butter
Semmelbrösel (nach Bedarf)
1 ½ l Salzwasser (oder klare Brühe)
Zum Servieren
2 EL Butter
2 EL Semmelbrösel
Winzerzwiebeln
3 mittelgroße Zwiebeln (in halbe Scheiben geschnitten)
0,125 l Riesling
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Brötchen in dünne Scheiben schneiden, mit der gesalzenen Milch oder der Fleischbrühe übergießen, und solange stehen lassen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen ist.

2

Die pürierte Leber mit der feinst gehackten Zwiebel, den eingeweichten und ausgedrückten Brötchen sowie den Eiern vermengen. Die Masse mit den Gewürzen und der Zitronenschale kräftig würzen. Die gehackte Petersilie in der aufgeschäumten Butter durchschwenken, abkühlen lassen. Mit der Lebermasse vermischen. Die Masse etwa 15 Minuten kühl stellen.

3

Ein Probeklößchen formen und in der siedenden Brühe ziehen lassen. Fällt es auseinander, noch mehr Semmelbrösel unter die Masse arbeiten. Größere Klöße/Knödel oder flache Nocken formen und je nach Größe in ca. 15- 25 Minuten gar ziehen lassen.

4

Butter erhitzen, Semmelbrösel darin goldgelb rösten. Die halben Zwiebelscheiben in Riesling mit etwas Salz weich schmoren.

5

Die Lewwerknepp mit den Semmelbröseln und den Rieslingzwiebeln anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Servieren Sie dazu als Beilage Kartoffelsalat.