Lebkuchen-Cremeguglhupf im Schokomantel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lebkuchen-Cremeguglhupf im SchokomantelDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Lebkuchen-Cremeguglhupf im Schokomantel

Rezept: Lebkuchen-Cremeguglhupf im Schokomantel
506
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
5 h.
Fertig
für Profis
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Milch, 60 g Zucker, Eigelb und Lebkuchengewürz in einer Rührschüssel verrühren. Über einem heißen Wasserbad unter ständigem Schlagen erhitzen, bis die Masse dick-schaumig ist. 

2

Die Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Die Schüssel in ein Eiswasserbad stellen. Die Masse kaltschlagen und kalt stellen, bis sie auch in der Mitte anfängt, leicht zu gelieren. Inzwischen die Schokolade fein reiben. Die Sahne mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Eine Guglhupfform von gut 1 1/4 I Inhalt (bis zum Rand ausgelitert) kopfüber in den Biskuit drücken und einen Ringdeckel ausschneiden.

 

 

3

Die Creme mit dem Rum glattrühren. Die Sahne und die Schokolade unterheben. Die Guglhupfform kalt ausspülen. Die Creme einfüllen und mit dem Biskuitdeckel verschließen. Mit Folie abdecken und mindestens 4 Stunden gelieren lassen. 

4

Die Ränder mit einem spitzen Messer lösen. Die Form kurz in lauwarmes Wasser tauchen, den Guglhupf auf eine Platte stürzen und kalt stellen. 

5

Für den Schokoladenmantel 50 ml Wasser mit Zucker und Kakao verrühren, aufkochen und 25 ml Sahne neben dem Herd unterrühren. Vollmilch- und Bitterkuvertüre fein und gleichmäßig hacken. Die restliche Sahne mit der Butter erwärmen, die Kuvertüre darin auflösen und mit der Kakaomasse verrühren. Abkühlen lassen, dann die Hälfte über den Guglhupf gießen und mit Mandelblättchen bestreuen. Die restliche Sauce extra reichen.