Lebkuchen-Rentiere Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lebkuchen-RentiereDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Lebkuchen-Rentiere

Rezept: Lebkuchen-Rentiere
45 min.
Zubereitung
13 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 30 Stück
Für den Teig
250 g Honig
250 g brauner Zucker
150 g Butter
Jetzt bei Amazon kaufen!250 g gemahlene Mandeln
400 g Mehl
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
Hier kaufen!¼ TL gemahlene Nelke
Hier kaufen¼ TL gemahlener Kardamom
Jetzt zuschlagen!¼ TL gemahlene Muskatblüte
Hier kaufen!¼ TL gemahlener Piment
2 TL unbehandelter Zitronenschale
1 EL Kakao
1 Ei
Jetzt zuschlagen!1 TL Pottasche
Mehl für die Arbeitsfläche
Außerdem
Jetzt kaufen!200 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Honig mit dem Zucker und der Butter in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, vom Herd nehmen, in eine Rührschüssel geben und abkühlen lassen.

2

Die Mandeln, Mehl, alle Gewürze und das Ei zur Buttermischung geben und mit den Knethaken gründlich durchkneten. Die Pottasche mit 2 EL Wasser verrühren, zum Teig geben und den Teig auf einer Arbeitfläche so lange weiterkneten bis der Teig glänzt und nicht mehr klebt. Evtl. noch etwas Mehl zugeben. Der Teig soll fest und formbar sein.

3

Die Schüssel zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

4

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.

5

Den Teig auf wenig Mehl ca. 5 mm dick ausrollen und nach Belieben kleine und große Rentiere oder andere Figuren mit einem entsprechenden Ausstecher ausstechen oder mit einem spitzen Messer ausschneiden.

6

Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen je nach Größe ca. 15 Minuten backen, herausnehmen, vorsichtig vom Backblech ziehen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

7

Den Puderzucker nach und nach mit soviel Zitronensaft glatt rühren, dass ein dicklicher Guss entsteht. Den Guss in einen Gefrierbeutel oder kleinen Spritzbeutel füllen, in eine Ecke ein kleines Loch schneiden und die Lebkuchenfiguren hübsch verzieren, den Guss gut trocknen lassen.