Leichter Marmorkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Leichter MarmorkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Leichter Marmorkuchen

Leichter Marmorkuchen
186
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Eine tiefe Springform (20 cm) mit Backpapier auslegen.

40 g Mehl, das Kakaopulver und 2 Esslöffel Zucker viermal in eine Schüssel sieben.

Auch das restliche Mehl, 2 Esslöffel Zucker und das Salz insgesamt viermal in eine zweite Schüssel sieben.

2

Das Eiweiß in einer sauberen Schüssel steif schlagen, dann den Weinstein zugeben.

Unter ständigem Rühren löffelweise den restlichen Zucker zugeben, bis der Eischnee fest und glänzend ist.

Mandel- und Vanillearoma einrühren.

Den Eischnee halbieren und je eine Hälfte unter jede Mehlmischung ziehen.

Zuerst den Kakaoteig, dann den hellen Teig in die Kuchenform geben.

Ein Messer in kreisenden Bewegungen durch beide Teige ziehen, um den Teig zu marmorieren.

3

Den Kuchen 45 Minuten backen, bis an einem in die Mitte gestochenen Holzspieß kein Teig mehr haften bleibt.

Den Marmorkuchen auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Setzen Sie den Kuchen in der Form kopfüber auf das Kuchengitter, und lassen Sie ihn ein wenig ruhen. Dann rundum gegen die Form klopfen, damit sich der Kuchen löst, und die Form abheben.