Leinsamenbrot Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
LeinsamenbrotDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Leinsamenbrot

Leinsamenbrot
2 h. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Leinsamen mit heißem Wasser überbrühen und 30-60 Min quellen lassen.

2

Weizenschrot und Weizenmehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde machen und die Hefe hineinbröckeln. Zucker darübergeben. Salz auf den Rand streuen. Die lauwarme Buttermilch auf die Hefe gießen und 10 Min gehen lassen.

3

Dann Öl und Leinsamen dazugeben und mit dem Knethaken durchkneten. Wenn sich der Teig vom Rand löst, einen Kloß formen. Etwas Mehl darüberstäuben, abdecken und 30 Min gehen lassen. Der Teig muß um das Doppelte aufgehen.

4

Anschließend kurz durchkneten und einen ovalen Laib formen. Mit einer Gabel einige Male einstechen. Das Brot auf ein gefettetes Blech setzen und mit kaltem Wasser bestreichen.

5

In den kalten Backofen schieben und bei 200° etwa 1 Stunde backen. Danach das heiße Brot nochmals mit kaltem Wasser bestreichen.