Linsenbällchen mit Chutney aus Kokos Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Linsenbällchen mit Chutney aus KokosDurchschnittliche Bewertung: 41528

Linsenbällchen mit Chutney aus Kokos

Linsenbällchen mit Chutney aus Kokos
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g rote Linsen
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
1 grüne Chilischote
1 TL Fenchelsaat
Salz
1 EL Mehl
1 TL Backpulver
Pflanzenöl zum Frittieren
Für das Kokos-Chutney
1 Schalotte
150 g Joghurt
Jetzt bestellen:100 g Kokosraspel
1 EL frisch geschnittenes Koriandergrün
Hier online bestellen2 TL Sesamöl
Salz
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Koriandergrün zum Ganieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Linsen auf ein Sieb geben, gründlich unter fließendem Wasser waschen und in kochendem Wasser etwa 15 Minuten bissfest kochen, dann abgießen und abtropfen lassen.
2
Für das Kokos-Chutney die Schalotte schälen und grob würfeln. Zusammen mit dem Jogurt, den Kokosraspeln und dem Koriander im Mixer fein pürieren und das Sesamöl unterrühren. Sollte das Chutney zu fest sein, etwas heißes Wasser unterrühren. Mit Salz und Chilipulver abschmecken und in den Kühlschrank stellen.
3
Die abgetropften Linsen in ein hohes Gefäß geben. Die Schalotten und den Knoblauch schälen, grob hacken und dazugeben. Die Chilischoten waschen, halbieren, entkernen, in Streifen schneiden und dazugeben. Das Ganze fein pürieren. Die Fenchelsamen und das Salz untermengen. Mehl und Backpulver mischen und so unter die Masse arbeiten, dass ein knetfester Teig entsteht. Mit feuchten Händen kleine Bällchen formen. Das Öl in einem Topf erhitzen(Es ist heiß genug, wenn an einem Kochlöffelstiel, den man ins Fett hält, Bläschen aufzusteigen beginnen) und die Linsenbällchen darin portionsweise jeweils ca. 4 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Koriandergrün garnieren und mit dem Kokos-Chutney servieren.