Linsencurry mit indischem Käse (Panir) Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Linsencurry mit indischem Käse (Panir)Durchschnittliche Bewertung: 4.11524

Linsencurry mit indischem Käse (Panir)

Rezept: Linsencurry mit indischem Käse (Panir)
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. In heißem Ghee anschwitzen, Gewürze zugeben, kurz mitschwitzen, dann mit Kokosmilch ablöschen. Etwas Brühe und die schwarzen Linsen untermengen und zugedeckt ca. 10 Min. leise köcheln lassen. 

2

Die roten Linsen zugeben und wieder etwas Brühe angießen. Weitere ca. 10 Min. köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren und nach Bedarf die restliche Brühe zugeben. 

3

Zum Schluss Curryblätter herausnehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Paneer würfeln, zugeben und nach Belieben mit Fladenbrot servieren.

Zusätzlicher Tipp

Einfrieren: nein
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Leider bekommt man bei uns nirgends echten Paneer, also muss es Tofu tun. Trotzdem ist dieses Gericht auf einer indischen Tafel oder auch als Hauptgericht sehr lecker und sehr gut geeignet. Die Mischung aus schwarzen und roten Linsen werde ich auch für andere Linsengerichte verwenden. Danke für dieses wieder mal empfehlenswerte Rezept!