Linsenfrikadellen mit Lauch-Rosinen-Gemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Linsenfrikadellen mit Lauch-Rosinen-GemüseDurchschnittliche Bewertung: 4151

Linsenfrikadellen mit Lauch-Rosinen-Gemüse

Rezept: Linsenfrikadellen mit Lauch-Rosinen-Gemüse
30 min.
Zubereitung
7 h. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g braune Linsen
800 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Currypulver
1 Ei M
50 g Mehl
1 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
3 EL Pflanzenöl zum Braten
1 Stange Lauch
1 EL Butter
3 EL Korinthen ersatzweise Rosinen
3 EL saure Schlagsahne 10 %
1 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Linsen mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) in reichlich Wasser einweichen. Anschließend das restliche Einweichwasser abschütten. Die Linsen mit dem Lorbeerblatt in 600 ml Gemüsebrühe in 30-40 Minuten zugedeckt weich kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Die Hälfte der Linsen pürieren. Die restlichen Linsen untermischen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, beides fein hacken. Mit dem Currypulver, dem Ei und dem Mehl unter den Linsen-Mix rühren. Paniermehl zufügen, bis die Masse formbar ist. Linsenmasse kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit leicht feuchten Händen aus der Linsenmasse ca. 16 kleine Bratlinge formen. Das Öl in einer breiten Pfanne erhitzen. Die Bratlinge darin bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten braten, dabei einmal wenden.

2

Inzwischen für das Gemüse den Lauch putzen und waschen. Die Lauchstange der Länge nach halbieren und quer in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Die Butter in einem kleinen Topf oder in einer Pfanne erhitzen. Den Lauch darin bei kleiner bis mittlerer Hitze 3 Minuten dünsten. Die Korinthen zufügen. Die restliche Gemüsebrühe (200 ml) und die saure Sahne zufügen. Alles 2-3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Linsenbratlinge kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann mit dem Lauchgemüse auf Tellern anrichten.