Linsensuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
LinsensuppeDurchschnittliche Bewertung: 4156

Linsensuppe

Linsensuppe
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
2 EL Pflanzenöl
40 g geräucherter Schinkenspeck
2 mittelgroße Karotten geschält und in 1 cm große Würfel geschnitten
1 Stange Lauch nur die weißen Teile gewaschen und in Scheiben geschnitten
20 g Knollensellerie in 1 cm breite Würfel geschnitten
20 g Petersilienwurzel gewürfelt
¼ Pastinake geschält und gewürfelt
100 g Puy-Linsen gewaschen
½ TL Salz
1 EL frische Petersilie fein gehackt
100 g erwärmte Würstchen enthäutet und in Scheiben geschnitten
680 ml Hühnerbrühe , bevorzugt selbst zubereitet
1 TL (oder mehr) firsch gepresster Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Öl in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Den Schinkenspeck darin etwa 2 Minuten unter regelmäßigem Rühren knusprig anbraten, jedoch nicht bräunen. Das vorbereitete Gemüse unterrühren und 2 Minuten mitbraten, bis es weich zu werden beginnt. Linsen, Salz, Petersilie und etwas Pfeffer hinzugeben. Zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze weitere 5–8 Minuten sautieren und darauf achten, dass die Mischung nicht am Topfboden anhängt.
2
Die Hühnerbrühe und 450 ml Wasser dazugießen und aufkochen. Zugedeckt etwa 75 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind.
3
Vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und zwei Drittel der Suppe (eventuell portionsweise) im Mixer pürieren. Wieder zur restlichen Suppe in den Topf füllen, mit Zitronensaft abschmecken und die Frankfurter (falls verwendet) hineingeben. Erscheint die Suppe zu dick, etwas heißes Wasser unterrühren. Im luftdichten Behälter ist die Linsensuppe im Kühlschrank einige Tage haltbar. Zum Aufwärmen bei mittlerer Temperatur sachte erhitzen.