Linsensuppe mit Speck, gebratenen Zwiebeln und Walnussöl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Linsensuppe mit Speck, gebratenen Zwiebeln und WalnussölDurchschnittliche Bewertung: 41512

Linsensuppe mit Speck, gebratenen Zwiebeln und Walnussöl

Linsensuppe mit Speck, gebratenen Zwiebeln und Walnussöl
10 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 Möhre
250 g Linsen
1 EL Colombo-Gewürzpulver ersatzweise Currypulver
1 Bouquet garni
Jetzt online kaufen!2 EL Walnussöl
2 Zwiebeln
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
150 g geräucherter Bauchspeck in dünne Scheiben geschnitten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Linsen unter kaltem Wasser abspülen, in einen großen Topf geben und mit der sechsfachen Menge Wasser bedecken. Die Möhre, das Poudre de colambo und das Bouquet garni einlegen und auf großer Stufe zum Kochen bringen. Bei milder Hitze zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen.

2

Das Bouquet garni herausnehmen. Die Linsen mit der Garflüssigkeit pürieren, etwas salzen und langsam das Walnussöl zugeben. Falls nötig noch etwas Wasser zugeben, um der Suppe eine sämige Konsistenz zu verleihen. Warm stellen.

3

Die Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Speck und die Zwiebelringe hineingeben und etwa 5 Minuten braten, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben. Die Suppe heiß mit dem knusprigen Speck und den gebratenen Zwiebelringen servieren .