Löwenzahn-Kartoffel-Gratin Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Löwenzahn-Kartoffel-GratinDurchschnittliche Bewertung: 4.21534

Löwenzahn-Kartoffel-Gratin

Rezept: Löwenzahn-Kartoffel-Gratin
40 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (34 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g junger Bio Löwenzahn
Salz
1 Bund Frühlingszwiebeln
300 g reife Tomaten
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
1 rote Pfefferschote
0,13 l Weißwein
50 g Semmelbrösel
5 Knoblauchzehen
1 Handvoll Petersilie
500 g Kartoffeln vorwiegend fest kochend
100 g geriebener Pecorino
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

2

Den Löwenzahn waschen, putzen, die Stiele entfernen, verlesen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, abgießen und eiskalt abschrecken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden-Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und in Spalten schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne oder einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln mit den Tomaten darin andünsten. Die Pfefferschoten waschen, nach Belieben entkernen, klein hacken und zugeben. Mit Wein aufgießen und leicht salzen, ca. 15 Minuten köcheln lassen.

3

Die Semmelbrösel in einer trockenen Pfanne unter Rühren leicht rösten, in einen Schüssel geben, den Knoblauch abziehen und dazu pressen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und ebenfalls zugeben. Alles gut mischen.

4

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln/schneiden. Mit dem Tomaten und dem Löwenzahn vermengen. Abwechselnd mit der Semmelbröselmischung (Lagenweise) in eine Auflaufform füllen, mit Semmelbröseln abschließen. Mit dem restlichen Öl beträufeln und mit dem Käse bestreuen. In den Ofen schieben und ca. 1 Stunde und 15 Minuten backen. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken, nach Ende der Garzeit heiß servieren

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
da ich in meinem Garten in Griechenland im Löwenzahn ersaufe, ist dieses eine tolle Variante. Wir essen ihn meistens kurz blanchiert zu Fisch, einfach mit Olivenöl und viel Zitronensaft. Ist die beste Frühlungskur!