Lombardisches Aalgericht mit Erbsen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lombardisches Aalgericht mit ErbsenDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Lombardisches Aalgericht mit Erbsen

Anguille e piselli alla lombarda

Rezept: Lombardisches Aalgericht mit Erbsen
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg mittelgroßer Aal
Pfeffer
Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
3 Wacholderbeeren
125 ml Wasser
1 Glas Weißwein
1 Paket TK-Erbsen
2 gestrichener TL Hühnerbrühe oder Bouillonwürfel
2 kleine Dosen Tomatenmark
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst von dem Aal die Haut abziehen. Anschließend den Aal ausnehmen, waschen, abtrocknen und in ca. 6 cm lange Stücke schneiden und mit Pfeffer und Salz einreiben.

2

Daraufhin in einer großen feuerfesten Kasserolle Olivenöl erhitzen. Knoblauchzehen und Zwiebel schälen, fein hacken und mit 2-3 Wacholderbeeren andünsten. Die Aalstücke in die Kasserolle geben und von allen Seiten anbraten. Als Nächstes Wasser und Weißwein zugießen und ca. 15 Minuten schmoren. Dann Erbsen, Hühnerbrühe oder Bouillonwürfel und den Inhalt von 2 kl. Dosen Tomatenmark mit in die Kasserolle geben. In weiteren 10 Minuten das Gericht bei geringer Wärmezufuhr und geschlossener Kasserolle gar ziehen lassen.