Lukullus-Lebkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lukullus-LebkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41516

Lukullus-Lebkuchen

Lukullus-Lebkuchen
20 min.
Zubereitung
13 h. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Blech
Für den Teig:
375 g Zucker
2 Eier (Größe M)
1 Päckchen Pfefferkuchengewürz
Kakaopulver gibt es hier.2 EL Kakaopulver
Hier kaufen!100 g Rosinen
500 g geriebene Kartoffeln vom Vortag
500 g Mehl
Hier kaufen!2 EL Natron
500 g Kunsthonig
Für die Lukullusmasse:
150 g Kokosfett
Jetzt kaufen!4 EL Puderzucker (gesiebt)
2 EL Kakao
1 Ei
etwas Milch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Honig und Zucker in einen Topf geben. Solange unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Abkühlen lassen.

2

Eier und Pfefferkuchengewürz unterrühren. Dann nach und nach Kakao, Rosinen, Kartoffeln und Mehl unterrühren. Zum Schluss Natron unterrühren.

3

Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3) ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen.

4

Kokosfett in Stücke teilen und schmelzen. Puderzucker mit Kakao, Ei und etwas Milch verrühren. Dann unter das Kokosfett rühren. Die Masse auf dem Lebkuchen verteilen. Über Nacht erkalten lassen und in Würfel schneiden.